OSTSEEPARK-JOURNAL:

Hier finden Sie aktuelle Informationen über den Ostseepark Schwentinental

 

Die Ostseepark Marketing GbR unterstützt, plant und veranstaltet zahlreiche öffentlichkeitswirksame Maßnahmen, um die Attraktivität des Einkaufzentrums zu erhöhen und darzustellen :

 

- Darstellung und Interessensvertretung des Ostseeparks

- Organisation der verkaufsoffenen Sonntage und Durchführung

- Gemeinschaftliche Werbeaktionen in allen Mediabereichen

- Vermarktung des Verkehrsleitsystems im Ostseepark

- Weihnachtliches Lichtbild in den Straßen des Ostseeparks

- Planung und Durchführung diverser Aktivitäten

- Live WebCams

 

Natürlich sind auch Kritik oder Vorschläge aller Art jederzeit Willkommen.

Bitte benutzen Sie hierfür unser Kontaktformular unter der Rubrik KONTAKT.

 

Viel Spaß wünscht Ihnen Ihre

Ostseepark Schwentinental Marketing GbR

 

 

 

 

10 Jahre Ostseepark Schwentinental
Marketing GbR

 

In diesem Jahr feiert die Ostseepark Schwentinental Marketing GbR ihr 10 jähriges Bestehen und blickt dabei auf eine sehr erfolgreiche Entwicklung zurück.

 

Alles begann allerdings schon im Jahre 2005. Im Handels- und Gewerbeverein Raisdorf (HGR) wurde auf Initiative des damaligen Vorsitzenden Hans-Peter Wohler-Schmidt über die zukünftige Entwicklung der Raisdorfer Wirtschaft diskutiert. Dabei spielte der Ostseepark eine zentrale Rolle. Man war sich darüber einig, dass der Ostseepark ein besseres Marketing benötigte und der Zusammenhalt zwischen den Firmen verbessert werden musste. Es gab lediglich das Ostseeparkjournal als gemeinsame Werbeplattform und es fehlte ein Initiator für gemeinsame Veranstaltungen und Werbemaßnahmen. Zwar hat es in den 90er Jahren eine Werbegemeinschaft im Ostseepark gegeben, die auch eine große Veranstaltung auf die Beine gestellt hat, aber danach keine Aktivitäten mehr entwickelte.

 

Vorne: Irene Nagel und Hans-Peter Wohler-Schmidt. Hinten: Marcel Dallach und Helmut Hitze (v.l.).

 

Zu der Zeit wurden überall im Lande im zunehmenden Maße verkaufsoffene Sonntage mit großem Erfolg durchgeführt. Nur im Ostseepark, „Deutschlands größtem Fachmarktzentrum“, klappte es nicht. Der HGR beschloss die Initiative zu ergreifen und schrieb alle Betriebe an, mit der Bitte, sich an einem verkaufsoffenen Sonntag zu beteiligen. Die Resonanz war so groß, dass ein Antrag auf Genehmigung gestellt wurde. Am 5. Juni 2005 war es nun soweit. Fast alle Betriebe des Ostseeparks öffneten von 11-16 Uhr ihre Türen und die Besucher kamen in Scharen.

 

Nun war klar, der gesetzliche Rahmen von vier möglichen verkaufsoffenen Sonntagen sollte auch im Raisdorfer Ostseepark ausgeschöpft werden. Die Antragstellung für das Jahr 2006 erfolgte durch den HGR, aber die Durchführung durch einen Verein hätte den finanziellen Rahmen gesprengt. Also beschloss man, eine unabhängige Firma als Gesellschaft bürgerlichen Rechts zu gründen.

 

Der Name war schnell gefunden: Ostseepark Raisdorf Marketing GbR. Als gleichberechtigte Gesellschafter fanden sich der Vorsitzende des HGR, Hans-Peter Wohler-Schmidt, die Inhaberin vom Futterhaus, Irene Nagel, der Objektleiter vom Ostseeparkjournal, Helmut Hitze, der damalige Geschäftsleiter von Conrad, Jens Neubauer und die Inhaber von bo-design, Ingo Jänisch-Herbst und von Wagner´s Spiel- u. Technikwelt, Andreas Wagner, zusammen.

 

Im Herbst 2006 nahm die Gesellschaft ihre Arbeit auf und begann mit der Organisation von zwei verkaufsoffenen Sonntagen. Seit 2007 wurden dann, bis heute, in jedem Jahr vier verkaufsoffene Sonntage durchgeführt. Die Ostseepark Raisdorf Marketing GbR, seit 2008 natürlich Schwentinental, ist allerdings von Anfang an auf die finanzielle Unterstützung der im Ostseepark arbeitenden Firmen angewiesen, um so gemeinsame Werbemaßnahmen und Veranstaltungen durchführen zu können. Dankenswerter Weise waren dazu viele Unternehmen bereit. Von Beginn an dabei sind: Roller, real, CB, HMC, media Markt, Bauhaus, Deichmann, BIG Deal, Hess, B.O.C., Voswinkel, Das Futterhaus und bo-design. Ihnen gilt ein besonderer Dank, insbesondere in Hinblick darauf, dass es einen Teil von Firmen gab und auch heute noch gibt, die zwar von den Aktivitäten der Ostseepark Marketing profitierten, aber nicht bereit waren, sich finanziell zu beteiligen, die sogenannten „Trittbrettfahrer“. In mühevoller Kleinarbeit und durch die Leistungen der OPS-Marketing GbR ist es gelungen, viele Firmen von der Notwendigkeit der Beteiligung zu überzeugen, sodass es heute knapp 40 von ca. 60 Unternehmen sind. „Trittbrettfahrer“ gibt es leider immer noch.

 

Die Arbeit der Ostseepark Schwentinental Marketing GbR beschränkt sich nicht nur auf die Organisation und Durchführung der verkaufsoffenen Sonntage, sondern umfasst ein wesentlich größeres Spektrum. Das zentrale Organ ist nach wie vor das Ostseeparkjournal, welches von den Kieler Nachrichten herausgegeben wird. Darüber hinaus wurde in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Schwentinental der Werbeturm in der Mergenthaler Str. gemeinsam vermarktet, um damit die vorweihnachtliche Beleuchtung zum Teil zu ermöglichen. Seit einigen Jahren gibt es auch einen gemeinsamen Internetauftritt, sowie ein neues Logo: Ostseepark Schwentinental – der Norden kauft ein – mit den Farben Schleswig-Holsteins.

 

Die Durchführung von gemeinsamen Reinigungsaktionen der Firmen im gesamten Gebiet, die Förderung des Kontaktes der Firmen untereinander und die Außendarstellung, sind nur einige Punkte der Arbeit der OPS Marketing. Ein besonders wichtiger Punkt ist zudem der Kontakt zur Stadt Schwentinental und anderen Institutionen, um somit als Sprachrohr für die Interessen des Ostseeparks zu dienen. Die zukünftige Entwicklung des gesamten Einkaufsgebietes, mit einem breiten Branchenmix, steht dabei nach wie vor im Focus.

 

Die Ostseepark Schwentinental Marketing GbR hat in gewisser Weise die Aufgabe eines „Centermanagements“ übernommen, ohne dabei immer über die notwendigen Instrumente zu verfügen. Heute wird die Gesellschaft von drei Personen getragen: Irene Nagel (Das Futterhaus), Hans-Peter Wohler-Schmidt (Land-Diele Schwentinental) und Helmut Hitze (Ostseepark-Journal). Unterstützend steht Marcel Dallach von CB zur Seite.

 

 

 





OPS Marketing GbR

Lütjenburger Str. 1

24223 Schwentinental

Telefon: 04307-839721

Telefon: 04307-81 888 ( Irene Nagel- Futterhaus )

Fax : 04307 - 81 88 9

Email: info@ostseepark-schwentinental .de

Copyright © 2008- OSTSEEPARK SCHWENTINENTAL